1 / x
Auf diesem Bild ist einer der Gärten vom Blumenschmuckwettbewerb 2021 zu sehen.

Liebevoll gestaltete Balkone, Vorgärten und Hauseingänge sowie Häuserfronten tragen wesentlich zur Verschönerung des Stadtbildes bei. Nicht nur für Bienen und Insekten ist die sommerliche Blütenpracht eine besondere Freude. Gerade unter diesem Aspekt ist die naturnahe Gestaltung sehr wichtig, auch um die Artenvielfalt zu fördern und den Auswirkungen des Klimawandels ein Stück weit entgegen zu wirken.

Mehr dazu lesen
Autorin Monika Helfer  bekommt 2021 den Schubart- Literaturpreis   Förderpreis geht an Verena Güntner

„Der Schubart-Literaturpreis 2021 der Stadt Aalen geht an Monika Helfer“, gab Oberbürgermeister Thilo Rentschler am 29. Januar im Namen der Jury bekannt.

Mehr dazu lesen
wortgewaltig 2020: Karen Köhler

Jedes Jahr versammeln sich wortstarke Künstlerinnen und Künstler, ob mit Literatur, Musik, Journalismus oder bildender Kunst befasst, im Programm mit dem markanten Schubart-Gesicht. Seit 2015 haben Persönlichkeiten wie Heiner Geißler, Eva Mattes, Gerhard Polt, Harald Martenstein oder Nora Gomringer, um nur einige zu nennen, zum starken Profil der Reihe beigetragen.

Mehr dazu lesen
Weitere Meldungen
  • "Maßnahmen zur Begrenzung der Corona-Ausbreitung müssen strikt eingehalten werden, um zur Normalität zurückkehren zu können." - Mehrsprachig verfügbar -

    mehr dazu lesen
  • Weihnachtsmärkte in Aalen, Fachsenfeld und im Tiefen Stollen in Wasseralfingen finden nicht statt

    mehr dazu lesen
  • Im vergangenen Jahr hat sich die Aalener Veranstaltungsreihe mit Blick auf 30 Jahre Wiedervereinigung mit der Identitätssuche Ost- West beschäftigt. Im neuen Programm wird das Thema „Umbrüche“ weiter gefasst. Vorträge, Diskussionen, Film, Theater und eine Ausstellung setzen neue Akzente und beleuchten aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen. Wandel – Change - Umbruch.

    mehr dazu lesen
alle Meldungen lesen