11 - Marktbrunnen

Der Brunnen war für die Bevölkerung der Reichsstadt Aalen ein wesentlicher Bestandtell der Wasserversorgung.

Marktbrunnen
Marktbrunnen (© Stadt Aalen)

Die Wasserstelle war ursprünglich äußerst primitiv, der Brunnenkasten aus Holz und daher nicht sonderlich dicht. Man entschied sich deshalb schließlich für einen achteckigen Brunnenkasten aus Gusseisen. An der Stelle dieses ersten gusseisernen Brunnens steht seit 1979 eine Neuschöpfung im Stile des Barock.

Die Figur des Kaisers Joseph I. ist die Kopie des Originals, das im Foyer des Rathauses steht. Die Brunnenplatten zeigen das württembergische Wappen von 1718, das Aalener Stadtwappen und die Wappen der eingemeindeten Stadtteile.