wortgewaltig

Programm 2023

Literatur, Kunst, Musik und Meinungen – in der Tradition von Christian Friedrich David Schubart betrachten Künstler die Welt – mutig, pointiert, manchmal auch provokativ.

Auf dem Bild ist das Cover des Programmflyers der Veranstaltungsreihe wortgewaltig 2023 zu sehen.
wortgewaltig 2023 (© Stadt Aalen)

Rund um den Geburtstag des in Aalen geborenen Musikers und Schriftstellers am 24. März findet jedes Jahr im Frühjahr die Veranstaltungsreihe „wortgewaltig“ statt. Sie findet ihren Höhepunkt alle zwei Jahre in der Verleihung des Schubart-Literaturpreises der Stadt Aalen.

Aja von Loeper – Weißer Klang

Auf dem Bild ist eine Ausstellungsfläche mit den Kunstwerken von Aja von Loeper zu sehen.
(© Paul de Boer)

3. März bis 1. Mai 2023
Vernissage 3. März, 18.30 Uhr

Galerie im Rathaus Aalen

Ausstellung

Die Arbeiten Aja von Loepers leben von der Reduktion auf Papier und Weiß. Nicht Graphitstift oder Pinsel sind ihr Werkzeug, sondern ein abgerundetes Stück Holz. Damit bearbeitet die Künstlerin das Papier. Je nach Bearbeitung wölben sich unterschiedlich plastische Strukturen heraus. Es wechseln glatte, zart glänzende mit rauen, zerfaserten Flächen. Mal stärker, mal schwächer reflektiert das Licht und vermittelt den Eindruck, als ob das Bild aus sich selbst heraus leuchtet. Angeregt durch die Natur, jedoch nicht Abbild der Natur, verwandelt sich das Papier zur dreidimensionalen Malerei, wirkt zeichnerisch und plastisch zugleich, wird „Weißer Klang“.

Der Eintritt ist frei.

Ein Bauch spaziert durch Venedig

Auf dem Bild sind Vincent Klink und Lorenzo Petrocca zu sehen.
(© Vincent Klink und Lorenzo Petrocca)

5. März 2023, 11 Uhr
KUBAA

Musikalisch begleitete Lesung mit Vincent Klink und Lorenzo Petrocca

Seit vierzig Jahren fährt Vincent Klink nach Venetien. Die dortigen Köstlichkeiten haben ihn geprägt, ebenso die reichen Kunst- und Kulturschätze Venedigs, der Sehnsuchtsstadt auf Stelzen, die Vincent Klink jenseits der Rialto-Brücken-Postkarten-Romantik auf seine lässige und authentische Art beschreibt.

Eine klink'sche Mischung aus Rezepten, Beschreibungen venezianischer Spaziergänge und Ausflüge in die Umgebung: ein ebenso kultursattes wie kulinarisch verheißungsvolles Porträt von Venedig und Venetien. Mit der musikalischen Begleitung – Klink an der Querflöte und Lorenzo Petrocca mit Jazzgitarre – wird der Vormittag zu einer kurzweiligen Fernweh-Matinee.

VVK: 18,60 Euro | 14,20 Euro inkl. Gebühren
AK: 20 Euro | 16 Euro 

Literatur-Treff zum Schubart-Literaturpreis 2023

7. März 2023, 17 Uhr
Stadtbibliothek

Im Vorfeld der Literatur-Preisvergabe am 22. April 2023 stellt der Leiter der Stadtbibliothek Aalen, Michael Steffel die diesjährigen Preisträgerinnen und ihre Werke vor:

Julia Schoch: „Das Vorkommnis“ und
Slata Roschal: „153 Formen des Nichtseins“.

Lost in the stars

Auf dem Bild sind Eva Mayerhofer und das Frankfurter Jazz-Trio zu sehen.
(© Berthold Schinke)

10. März 2023, 20 Uhr
KUBAA

Das Kurt-Weill-Programm mit Eva Mayerhofer & dem Frankfurter Jazz-Trio

Kurt Weill, der wie viele Intellektuelle während der Nazi-Diktatur aus Deutschland emigrierte, gilt als einer der wichtigsten Komponisten der USA und wurde zu einem wichtigen Impulsgeber für die Jazz-Szene.

Das Frankfurter Jazz-Trio mit Martin Sasse am Piano, Martin Gjakonovski am Bass und Thomas Cremer am Schlagzeug interpretiert mit Sängerin Eva Mayerhofer Kompositionen Weills, die auch für das „American Songbook“ wichtig wurden. Weitere amerikanische Jazz-Standards stehen auf dem Programm, flankiert von moderierten Anmerkungen zu Leben und Werk Kurt Weills.

VVK: 17,50 Euro | 13,10 Euro inkl. Gebühren
AK: 19 Euro | 15 Euro

Alle_Zeit

Auf dem Bild ist Theresa Bücker zu sehen.
(© Paula Winkler)

22. März 2023, 19 Uhr
KUBAA

Vortrag von Teresa Bücker über mehr Zeit für Gleichberechtigung und Lebensqualität

Wer wird für seine Arbeit bezahlt und wer nicht? Wer hat Zeit, für seine Interessen einzutreten? Heute wird die meiste Zeit der Erwerbsarbeit zugestanden, nur ökonomisch Verwertbares gilt als wertvoll. Für soziale Beziehungen, Sorgearbeit und Erholung bleibt zu wenig Platz.

Zeit ist höchst ungerecht verteilt – der materielle Wohlstand hat sich nicht in Zeitwohlstand übersetzt. Zeitarmut treibt uns in Vereinzelung und Erschöpfung, zerstört Familien und Freundschaften, sie macht politisches Engagement zu einer Klassenfrage. Ein gutes Leben für alle kann nur gelingen, wenn wir verstehen, wie drängend Zeitgerechtigkeit ist, und endlich die Debatte darüber beginnen, wie wir Zeit neu verteilen. Teresa Bücker macht konkrete Vorschläge, wie eine moderne Zeitkultur aussehen kann.

In Zusammenarbeit mit der VHS Aalen und der Stabsstelle für Chancengleichheit, demografischen Wandel und Integration.

VVK: 12 Euro | 9,80 Euro inkl. Gebühren
AK: 14 Euro | 11 Euro 

Abba, Queen und Harry Potter

Auf dem Bild ist ein Porträt von Michael Schütz zu sehen.
(© Michael Schütz)

31. März 2023, 20 Uhr
KUBAA

Pop, Rock und Filmmusik auf der Orgel

Der KUBAA Aalen besitzt ein Alleinstellungsmerkmal: auf der Empore im Veranstaltungssaal thront eine Kirchenorgel. Michael Schütz, Beauftragter für Popularmusik der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg, entlockt der Königin der Instrumente an diesem Standort ungewohnt weltliche Klänge.

Es entsteht eine emotionale Vibration, wenn so unterschiedliche Welten verschmelzen: We are the champions (Queen) und Dancing Queen (Abba) animieren zum Mitsummen, die Atmosphäre von Harry Potter und James Bond lässt Helden wieder aufleben. Beatles, Sting, Piraten der Karibik: Epochale Highlights im Orgelsound – ein neues Konzerterlebnis im KUBAA.

VVK: 14,20 Euro | 12 Euro inkl. Gebühren
AK: 16 Euro | 14 Euro

Seminar für Organisten

1. April 2023, 10 bis 17 Uhr
Magdalenenkirche Wasseralfingen

Tagesseminar mit Michael Schütz

Der Verband evangelische Kirchenmusik in Württemberg veranstaltet das Seminar in Form von offenem Unterricht zum Notenband "20 Pop-Stücke für Orgel" von Michael Schütz (Strube-Verlag).

Die Teilnehmer*innen erhalten zu ihren vorbereiteten Stücken konkrete Rückmeldung vom Komponisten zu Interpretation, Timing und Artikulation. Auch Werke anderer Komponisten im Stil Pop/Jazz können mitgebracht werden. Darüber hinaus ist Zeit für grundlegende Fragen zum Thema "Popmusik auf der Kirchenorgel". Anmeldung und weitere Informationen hier.

Film zum Schubart-Literaturpreis 2023

19. April 2023, 20.15 Uhr
Kino am Kocher

In Zusammenarbeit mit Julia Schoch, die eine begeisterte Kinogängerin ist, zeigt das Kino am Kocher einen Film, der mit dem preisgekrönten Roman Das Vorkommnis korresponidert.

Der Titel des Films wird im Kinoprogramm April 2023 bekannt gegeben.

Tickets sind unter www.kino-am-kocher.de erhältlich und kosten 9 Euro

Preisverleihung Schubart-Literaturpreis 2023

22. April 2023, 18 Uhr
KUBAA

Festakt mit Julia Schoch und Slata Roschal (Förderpreis der Kreissparkasse Ostalb)

Lesung der Preisträgerinnen

23. April 2023, 11 Uhr
KUBAA

Lesung aus „Das Vorkommnis“ und „153 Formen des Nichtseins“ (Büchertisch und Signierstunde im Anschluss)

Tickets

Tickets gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information oder online unter www.reservix.de.