Verfemt und unerwünscht - Verbotene Musik im Dritten Reich

Sa., 16.11.2019, 19:00 Uhr

Mit Werken von Henriëtte Hilda Bosmans, Hanns Eisler, Paul Hindemith und Rudolf Karel

Verfemt und unerwünscht - Verbotene Musik im Dritten Reich
Verfemt und unerwünscht - Verbotene Musik im Dritten Reich (© Herbert Kullmann)

Veranstaltungsort

Evangelisches Gemeindehaus Aalen
Friedhofstraße 5
73430 Aalen
Tel.: 07361 61386

Die Machtwillkür der NS-Diktatur erfasste selbst die verschiedenen Genres und Gattungen der Musik. Neben Jazz, atonaler Musik und Operette wurden vor allem Kompositionen von jüdischen Musikerinnen und Musikern diffamiert und verboten. die Folgen waren Berufsverbot, Verfolgung, Emigration bis hin zur Ermordung. Diesen vergessenen Künstlerinnen und Künstlern wieder eine Stimme zu verleihen und sie zu würdigen, ist das Anliegen des Konzertabends.

Vorverkauf: Tourist-Information Aalen, Reichsstädter Straße 1, 73430 Aalen oder www.reservix.de, freie Platzwahl
22 €/12 €, Ermäßigungen, zzgl. Gebühren: Jugendliche, Schüler und Studierende; Schüler bis 13 Jahre frei, Abendkasse 28 €/18 €