Theater der Stadt Aalen

Das Theater spielt wieder – sicher, luftig, lustig

Nach der Einstellung des Spielbetriebs Mitte März aufgrund der Covid19-Kontaktbeschränkungen hat das Theater der Stadt Aalen im Juni den Spielbetrieb unter Einhaltung aller geltenden Hygieneverordnungen wieder aufgenommen. „Wir freuen uns sehr, dass wir wieder für unser Publikum spielen dürfen, wenn auch unter strengen Auflagen“, meint Intendant Tonio Kleinknecht.

So wird es eine verringerte Platzkapazität an den Spielstätten geben. Zudem wird auf eine Kasse vor Ort verzichtet. Der Kartenverkauf findet online oder über die Reservix-Vorverkaufsstellen statt. Die Theaterkasse hat mittwochs, freitags und samstags zu den gewöhnlichen Zeiten geöffnet. Mund- und Nasenschutze sowie Desinfektionsmittel werden vor Ort bereitgestellt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Team des Theaters der Stadt Aalen

"Innere Sicherheit" - Spielzeit 2019/20
"Innere Sicherheit" - Spielzeit 2019/20 (© Theater der Stadt Aalen)

Mit dem Einzug in den Kulturbahnhof rücken wir in der Spielzeit 20/21 räumlich ins HERZ DER STADT. Und innerlich spielen wir nach den Erfahrungen der letzten Monate umso dringender für den Zusammenhalt der Gesellschaft. Der „KuBAA“ soll ein Kraftort für die Stadt werden, „innere Sicherheit“ auch in Zeiten von Corona stärken.

Das Motto unserer letzten Spielzeit zieht gewissermaßen auch mit ein, digitale Wege werden auch weiterhin die Einschränkungen für die direkten Begegnungen zu kompensieren versuchen. Denn ohne Herz lebt der Mensch nicht: Das Gehirn hat keinen Sauerstoff, das Blut zirkuliert nicht, das Gefühl hat keinen Wohnort. Ohne einen Raum wie das Theater kommt das öffentliche Leben zum Erliegen. Oder lädt sich gewalttätig auf. Hier ist Platz für alle Sorten Gefühl. Der Ort, an dem Gefühle ausgelebt werden, Ventile finden, Katharsis möglich ist. Eine Mitte, in der sich alle im Zentrum fühlen können. Die Schaubühne als moralische Anstalt erhebt keinen Zeigefinger, sondern lädt ein, mal nicht vom Ziel her zu denken. Trotzdem aber kritisch zu hinterfragen. Unter dem Motto Herz der Stadt wollen wir Schwung zur Gestaltung von Gemeinsamkeit holen.

Der Kartenvorverkauf beginnt ab sofort. Es wird sicher, luftig, lustig.

INFO

Theaterkasse

Telefon: 07361 522600

Mail: kasse@theateraalen.de