Europäischer Geopark-Kongress

Di., 26.03.2019 - Fr., 29.03.2019

Mitglieder des Europäischen Geopark Netzwerks aus 23 verschiedenen Ländern waren anlässlich des 43. Europäischer Geopark-Kongresses zu Gast in Aalen.

Schwäbische Alb
Schwäbische Alb (© Kreis Tübingen)

Veranstaltungsort

Geopark Schwäbische Alb

Rund 160 hochkarätige Wissenschaftler aus aller Welt waren vom 26. bis zum 29. März 2019 zum „Europäischen Geopark-Kongress“ in die Stadt Aalen gekommen und haben über die Weiterentwicklung des geologischen Welterbes debattiert. Mit dem international anerkannten Kongress setzten sich alle Beteiligten für die Wahrung und den Erhalt des UNESCO-Titels beim Geopark Schwäbische Alb ein.
Nur alle paar Jahre tagt das Europäische Netzwerk Treffen in Deutschland.

 

Programm

(© Kreis Tübingen)

Mittwoch, 27. März | Hochschule Aalen, Aula

9 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer

Donnerstag, 28. März | Rathaus Aalen

11 bis 22 Uhr
Abenteuer Geopark
70 europäische Geoparks präsentieren sich als Reiseziele - Information und Aktion

ab 18 Uhr
Abendprogramm
musikalisch begleitet vom Duo Swing Affairs

18.30 Uhr
Spannende 10-Minuten-Bidvorträge
- Weltberühmte Fossilien von der Schwäbischen Alb
Geopark Schwäbische Alb
- Faszination Erdgeschichte

27. bis 29. März | Rathaus Aalen

Ausstellung
Fossilien der Geoparks erzählen die Erdgeschichte

Ausstellung
Immaterielles Kulturerbe der europäischen Geoparks
(Texte in englischer Sprache)

Weitere Infos zum öffentlichen Programm finden Sie auf http://43egncc-swabianalb.com/