Wortgewaltig 2017: Hans Leyendecker im Gespräch

Mo., 20.03.2017, 19:00 Uhr

„Wie viel Gewalt haben unsere Worte noch?“- Der Journalist Hans Leyendecker im Gespräch mit Schwäpo-Chefredakteur Damian Imöhl

Hans Leyendecker
Hans Leyendecker (© Hans Leyendecker)

Hans Leyendecker von der Süddeutschen Zeitung gilt als DER deutsche Enthüllungsjournalist. Er schrieb fast  zwei Jahrzehnte für den „Spiegel“, heute arbeitet er als Leitender Politischer Redakteur für die „Süddeutsche Zeitung“. Mit seinen Recherchen deckte er unter anderem die sogenannte Flickaffäre, die Steueraffäre um Peter Graf, die CDU-Spendenaffäre um Helmut Kohl und die Traumschiff-Affäre von Lothar Späth auf.

Aber was zählt das geschriebene Wort im Zeitalter des Postfaktischen noch? Stell Dir vor, es wird enthüllt, gedruckt, gelesen, wahrgenommen – und es hat keine Auswirkungen mehr. Damian Imöhl diskutiert mit Hans Leyendecker über Journalismus, darüber, wie sich das Metier verändert hat und welche Macht Wörter heute (noch) haben.

Karten im VVK: 12 € Einheitspreis, Abendkasse 14 €

Veranstaltungsort

Gutenberg-Kasino der SDZ Druck und Medien
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
Tel.: 07361 594-121
Fax: 07361 594-215

Veranstalter

Schwäbische Post - SDZ Druck und Medien GmbH & Co KG
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
Tel.: 07361 594-0
Fax: 07361 594-235

Veranstaltungen