Theater der Stadt Aalen - Premiere: Open Werther

Sa., 16.04.2016, 20:00 Uhr

von Thilo Reffert nach J.W. von Goethe

(© Theater Stadt Aalen)

Zwischen all den „natural born killers“, Dschihadisten und Amokläufern scheint zurzeit nicht viel Platz für Innerlichkeit, Naturbetrachtung oder gar die Suche nach dem Selbst. Oder doch? Werther ist eine allzeit bekannte Figur in der Literaturgeschichte, die sich jung und ungestüm an eine unmögliche Liebe verliert. Zunächst begegnet er der Welt neugierig und emotional, doch als er Lotte trifft, gerät er in einen Gefühlsrausch, den keine Vernunft mehr bremsen kann. Lotte aber ist mit Albert zusammen und trotz ihrer offensichtlichen Zuneigung zu Werther nicht von dieser Beziehung abzubringen. Schuss und Schluss? Zwischen Twitter und Briefroman ist mehr Raum für Selfies und Gedanken zur Seelenverwandtschaft als vielleicht angenommen.

Veranstaltungsort

Theater im WiZ - Wirtschaftszentrum Gebäude 3
Ulmer Straße 130
73431 Aalen
Tel.: 07361 3793-0
Fax: 07361 3793-20

Veranstalter

Theater der Stadt Aalen
Ulmer Straße 130
73431 Aalen
Tel.: 07361 3793-10
Fax: 07361 3793-20

Thilo Reffert nach J.W. von Goethe

Johann Wolfgang von Goethe, 1749 – 1832, gilt als einer der wichtigsten deutschen Dichter und Denker. Sein Briefroman „Die Leiden des jungen Werthers“ (1774) machte den Autor über Nacht berühmt, prägte den Begriff der Seelenverwandtschaft und gehört bis heute zu den erfolgreichsten Romanen der Literaturgeschichte.

Thilo Reffert, geboren 1970 in Magdeburg, studierte zunächst Medizin, später Theaterwissenschaft und Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, er arbeitete als Dramaturg und Theaterpädagoge. Reffert schreibt Theaterstücke, Hörspiele und Romane, für die er bereits zahlreiche Preise erhielt, darunter den Hörspielpreis der Kriegsblinden und den Deutschen Hörspielpreis sowie den Deutschen Kinderhörspielpreis, den Berliner Kindertheaterpreis und den Mülheimer KinderStückePreis. Reffert lebt mit seiner Familie bei Berlin.

Veranstaltungen