Ostalb als Urlaubsregion sehr beliebt

Am vergangenen Montag fand auf der Touristik- und Caravanmesse (CMT) der „Tourismustag Baden-Württemberg“ statt. Noch bis Sonntag präsentiert sich die Stadt Aalen auf der Messe in Stuttgart.

(© )
Mit malerischen Impressionen, neuen Angeboten für Rad- und Wanderreisen und dem Unesco-Weltkulturerbe Limes wird den Reiseinteressierten Lust auf die Ostalb gemacht. Unter dem Titel „Erlebnisse 2013“ präsentiert die Stadt Aalen den neuen Katalog für Pauschalangebote im Großraum Aalen.

In Zusammenarbeit mit touristischen Einrichtungen der Region wurden zielgruppengerechte Urlaubsangebote zusammengestellt. „Die ansprechende Präsentation unseres neuen Pauschalkatalogs kommt bei den Besucherinnen und Besucher sehr gut an. Wir möchten damit die Begeisterung für die Schönheit und die touristischen Attraktionen der Region wecken“, betont Karl Troßbach vom Touristik-Service Aalen.

Viele Bürgermeister der vertretenen Städte sind an den Ständen der „Erlebnisregion Schwäbische Ostalb“ anzutreffen. Allen voran repräsentierte der Vorsitzende der Touristik-Gemeinschaft Schwäbische Alb Oberbürgermeister Martin Gerlach am Montag die Region auf der internationalen Messe in Stuttgart.

Noch bis Sonntag informieren rund 2.000 Ausstel-ler über die neusten Trends in den Segmenten Tourismus, Camping und Caravaning. Der Überseepartner der CMT ist der Bundesstaat Stanta Catarina im Süden Brasiliens. Mit geheimnisvollen Schluchten und beendruckenden Berglandschaften stellt sich die Slowakei, das Europäische Partnerland der diesjährigen Messe, den Besuchern vor.
© Stadt Aalen, 15.01.2013

Veranstaltungen