Limesmuseum

Das Limesmusem ist eine Zweigstelle des Archäologischen Landesmuseums und das größte Römermuseum Deutschlands. Es befindet sich auf dem Gelände des ehemals größten römischen Reiterkastells nördlich der Alpen.

Visualisierung Neukonzeption Dauerausstellung Limesmuseum
Visualisierung Neukonzeption Dauerausstellung Limesmuseum (© ATELIER BRÜCKNER)

Das Limesmuseum Aalen wird umfassend saniert und umgebaut. Außerdem soll mit einem Landeszuschuss von 1,5 Mio Euro die Dauerausstellung völlig neu gestaltet werden. Ab August wird die bestehende Dauerausstellung abgebaut. Als wichtigstes Zweigmuseum des Archäologischen Landesmuseums wird das Museum damit auf den neuesten Stand in der Museumsdidaktik gebracht.

Nach einem zweistufigen VOF-Verfahren wurde im April 2016 das Stuttgarter Büro ATELIER BRÜCKNER mit der Neukonzeption der Dauerausstellung beauftragt. Projektleiterin Alexandra Vassilakou stellte das Konzept vor. Für die künftige Präsentation sollen Objektinszenierungen, Visualisierungen, Rekonstruktionen und Protagonisten, die Geschichten erzählen, kombiniert werden. Besonders ist, dass mit neuer Technik Geschichte zum Leben erweckt werden soll. Die Besucher sollen im Museum 164 Kilometer Limes in Baden-Württemberg ablaufen können.

Der Umbau des Limesmuseums wird am 1. August 2016 mit der Räumung der Dauerausstellung eingeleitet. Während der Bauphase soll bis Dezember 2018 ein Interimsmuseum mit wesentlichen Teilen aus der bisherigen Dauerausstellung im Erdgeschoss vom Haus der Stadtgeschichte eingerichtet werden. Das Kastellgelände, die Reiterbaracke, der St. Johann-Friedhof und die St. Johann Kirche stehen ebenfalls zur Verfügung. Das Interimsmuseum soll nach den Reichsstädter Tagen eröffnet werden. Große Teile der museumspädagogischen Programme für Schulklassen können weiter angeboten werden.

Der Ausschuss hat die Planungen zur Kenntnis genommen und beschlossen, die Eintrittspreise während der Umbauphase zu halbieren.

Mehr Informationen unter www.limesmuseum.de

Im Museum wird die Geschichte der Provinz Rätien und Obergermanien, sowie die Geschichte rund um das militäre und zivile Leben am Limes dargestellt. Exponate sind unter anderem zahlreiche Funde von Grabungen auf dem Kastellgelände Aalen und im Kastell Rainau-Buch.

Während des Jahres finden verschiedene Sonderveranstaltungen statt.
Führungen für Gruppen auf Voranmeldung, Kastellführungen, Sonderführungen und –programme möglich.

Die Aalener Museen präsentieren sich auf einem eigenen Subweb. Dort finden Sie alle Informationen zu Veranstaltungen, Ausstellungen, Museumspädagogik usw.
www.limesmuseum.de

Veranstaltungs-Highlights

Veranstaltungen