Kultura² - Veranstaltungsmagazin

KULTURA² wird herausgegeben vom Kulturamt der Stadt Aalen im Auftrag der Kommunen Aalen, Abtsgmünd, Essingen, Hüttlingen, Lauchheim, Neresheim, Neuler, Oberkochen, Rainau und Westhausen. Das Magazin erscheint halbjährlich und wird kostenlos verteilt.

Kultura²
Kultura² (© Stadt Aalen)

„Und? Sind Sie schon angekommen?“ Diese Frage bekomme ich – ein Neu-Aalener – gerade gefühlt im Stundentakt gestellt. Aber wie soll das gehen nach kaum einem Monat? Die Wege sind neu, die Zimmer leer und die Umzugskisten voll. Und jetzt rollt auch noch der Winter über die Ostalb: nass, kalt und dunkel. Was also tun?

Die einfache Lösung: Ich verkrieche mich zum Winterschlaf aufs neue Sofa (das steht wenigstens schon!), bis der Frühling mich wieder aufweckt. Aber werde ich so wirklich warm mit der neuen Stadt und der Region?

Alternative zur Einigeltaktik: Ich trotze der widrigen Witterung und stürze mich in das Kulturleben in und um Aalen. Und lerne so nicht nur die neue Heimat kennen, sondern auch neue, liebe Menschen.

Denn: Es gibt ein (Kultur-)leben nach dem Silvesterritt in Westhausen 2016. Meine Highlights? Das neue Jahr beginnt – passend zum Reformationsjubiläum – mit dem Solo-Theaterstück „Katharina Lutherin zu Wittenberg“ am 20. Januar in Oberkochen. Und am 26. Februar freue ich mich auf 111 Jahre Neulermer Narren.

Der März glänzt mit der Schubart-Literaturpreiszeit in Aalen und den Jazz Lights in Oberkochen und auf der Kapfenburg. Und dann beehrt am 16. März auch noch der „heute Show“- erprobte Kabarettist Sebastian Pufpaff den Hüttlinger Bürgersaal.

Im April hüpft das Theaterherz höher: Turbulent geht es am 6. April in der Aalener Stadthalle zu, wenn es heißt: „D’r nackte Wahnsinn“. Dramatisch komisch wird es am 8. April bei der Soloperformance „Macbeth“ in der Essinger Schloss-Scheune. Und am 22. April entschlüsselt Profiler Axel Petermann in der Abtsgmünder Zehntscheuer die Handschrift der Täter. Spätestens im Mai und Juni lockt der Kulturkalender mich wieder nach draußen. Am 20. und 21. Mai wird in Aalen-Wasseralfingen 30 Jahre „Tiefer Stollen“ gefeiert und am 30. Juni begeistert Schloss Fachsenfeld und das Theater der Stadt Aalen die Besucher mit
„Molière“ im Park.

In diesem Sinne wünsche ich mir und vielleicht auch Ihnen ein gutes „Ankommen“. Und keine Sorge: Das Sofa läuft uns nicht davon.

Georg Wendt, neu im Redaktionsteam KULTUR A2

Online Blättern im Magazin

Veranstaltungen