Kriegskinder - Fotografien und Zeichnungen syrischer Flüchtlingskinder in Antakya/Hatay

Di., 17.10.2017 - Do., 30.11.2017

Eine Ausstellung im Rathausfoyer Aalen

(© )

Sie haben den Tod erlebt. Jahrelang. Sie  fliehen vor dem Bürgerkrieg aus Syrien, suchen Zuflucht in der benachbarten Türkei, wo ihre Kinder in Sicherheit aufwachsen sollen. Rund 1.200 syrische Flüchtlingskinder besuchen heute die Schule, die die Stadt Aalen mit Spenden und einem Zuschuss des Landes Baden-Württemberg für sie in der türkischen Partnerstadt Antakya/Hatay gebaut hat.
Dort sind im Zeichenunterricht Bilder entstanden, in denen sie ihre traumatischen Erlebnisse verarbeiten. So  sind Spiegelbilder ihrer Seele und  ein Psychogramm des Krieges entstanden.
Die Bilder sind im Rahmen einer Ausstellung ab dem 18. Oktober 2017 bis Ende November im Rathausfoyer Aalen zu sehen. Zur Eröffnung spricht Oberbürgermeister Thilo Rentschler und aus Antakya/Hatay wird extra eine Delegation zur Vernissage anreisen.
Begleitend zur Ausstellung hat die Stadt  Aalen eine Dokumentation herausgegeben, in der mit Kurzportraits,  Fotografien, Texten und Zeichnungen das Ende 2015 gestartete Hilfsprojekt dokumentiert wird.

Veranstaltungsort

Rathausfoyer Aalen
Marktplatz 30
73430 Aalen
Tel.: 07361 52-0

Veranstalter

Verein Hilfe für syrische Flüchtlinge in Antakya

Veranstaltungen