Fröhliche und friedliche 43. Reichsstädter Tage

Trotz abwechslungsreichem Wetter mit Niederschlägen vor allem am Samstag, strömten die Menschen aus Nah und Fern in die Aalener Innenstadt und feierten gemeinsam die Reichsstädter Tage in ihrer 43. Auflage. Nach einer würdigen und feierlichen Eröffnungsfeier wurde wieder ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm auf sechs Bühnen geboten, der verkaufsoffene Sonntag lud zum Bummeln und Einkaufen ein – und das alles friedlich, ohne besondere Vorkommnisse.

Reichsstädter Tage 2017
(© Thomas Siedler)

Tausende strömten in die Innenstadt, um zu feiern, zu schauen, die leckeren Speiseangebote zu kosten oder um sich mit Freunden zu treffen. Schließlich ist es Tradition, dass sich ehemalige Schulkameraden und langjährige Freunde in ihrer Heimatstadt einfinden. „Ein entspanntes und vor allem friedliches Fest. Das Wetter war leider durchwachsen am Samstag, aber unter dem Strich hat alles gepasst: die Organisation, die gute Stimmung und das friedliche Miteinander bis spät in die Nacht sowie die abwechslungsreichen Bühnenprogramme zur Unterhaltung.

Am Sonntag war die Stadt brechend voll und die Geschäfte konnten sich über viele Kunden freuen“ freute sich OB Rentschler. „Die Zusammenarbeit zwischen Stadt und den Rettungsdiensten, der Polizei und den Sicherheitskräften hat wieder hervorragend funktioniert.“ resümierte er nach Abschluss der Aufräumarbeiten. Er hatte am Wochenende die Delegationen aus den Partnerstädten begleitet und mit ihnen das Fest besucht.