1. Aalener rAAd-Event

Sonntag | 2. Juli 2017 | 10 bis 17 Uhr | Marktplatz

(© )

Das Fahrrad wird 200 Jahre alt und das feiern wir groß! Auf dem Marktplatz gibt es eine kleine Bühne und vielfältige Informations- und Aktionsstände rund um das Geburtstagskind – das Rad. Höhepunkt ist nicht nur die Sternfahrt aus allen Aalener Ortsteilen, angeführt von den jeweiligen Ortsvorstehern, auch die Sommeraktion des ACA „Aalen City ... Abenteuerland“ und die dreiwöchige Stadtradelaktion werden gestartet. Der knifflige Fahrrad-Parcours des ADFC und der Reparaturstand in Zusammenarbeit mit dem Repair-Café runden das Angebot ab. Die Polizei informiert über Sicherheit im Radverkehr sowie Diebstahlschutz. Musikalisch wird der Nachmittag von RegularJoe begleitet. Freuen Sie sich auf viele weitere Aktionen.

Mix dir deinen Smoothie mit dem Mixer-Rad!

Smoothie-Fahrrad reloaded. Mixe dir einen leckeren Smoothie durch reine Muskelkraft auf dem Rad.
Eine Aktion der Hochschule, Team Nachhaltigkeit.

Fahrradkraftwerk

Jeder hat eine ungefähre Vorstellung davon, wie lang ein Meter ist oder wie warm 20°C sind. Aber wie fühlen sich Watt an? Beim Fahrradkraftwerk kann jeder selber fest in die Pedale treten und die eigene „elektrische Leistung” bei einem Carrera-Autorennen messen. Eine Aktion von explorhino.

Fahrrad-Codierung durch die ADFC Ortsgruppe Schwäbisch Gmünd

11 bis 14 Uhr
Mindestteilnehmerzahl 4 Personen, Anmeldung bis 22. Juni in der Tourist- Information Aalen (Tel. 07361 522358, tourist-info@aalen.de). Ausweis und Kaufnachweis sind für die Codierung mitzubringen.

Rein in die City

Die Sternfahrt zum rAAd-Event
Die Sternfahrt zum rAAd-Event (© Stadt Aalen)

Alle Radfahrer aus Aalen machen sich per Rad auf den Weg, um sich am Marktplatz zu treffen. Die Ortsvorsteher begleiten die Touren.

Treffpunkt und Startzeit sind bei den jeweiligen Bezirksämtern zu erfragen beziehungsweise ab Juni im Internet unter www.aalen.de/radwege einsehbar.

Ankunft auf dem Marktplatz ist zwischen 10:30 und 11 Uhr.

Hinweis:

Fahrradabstellmöglichkeit in der Rathaustiefgarage (abgesperrter Bereich)